Sommerfeeling im Jänner – Erdbeer-Kokoskuchen mit Birkenzucker – vegan

Diese trüben, grauen Tage drücken mir irgendwie auf die Stimmung. Und so habe ich mir gedacht, es ist Zeit, dass etwas Sommerfeeling bei uns zu Hause einzieht! Heute habe ich daher für Euch einen leckeren Erdbeer-Kokoskuchen mit Birkenzucker gebacken. Das Rezept gibt es wie immer hier am Blog. 

Der Erdbeer-Kokoskuchen ist aber nicht nur lecker sondern auch noch vegan und ich habe anstelle von herkömmlichen Zucker, den Kuchen mit Birkenzucker gebacken. Habt Ihr schon einmal mit Birkenzucker gebacken? Wie sind Eure Erfahrungen?

Ich finde ihn eine wunderbare Alternative, da er genauso weiss und kristallin wie herkömmlicher Kristallzucker ist und sich beim Backen auch genauso „verhält“. Damit meine ich, man kann zB. auch Eischnee ganz normal mit Birkenzucker aufschlagen. Außerdem enthält er 40% weniger Kalorien, schützt die Zähne vor Karies und regt den Stoffwechsel und die Verdauung an. Ihr könnt bei jedem Rezept (außer bei Rezepten mit frischer Germ – dann herkömmlichen Zucker verwenden) einfach den Zucker durch die gleiche Menge Birkenzucker ersetzen. 

Erdbeerkuchen mit Kokosöl - vegan

Und hier nun das Rezept:

Erdbeerkuchen mit Kokosmilch und Birkenzucker – vegan

Zutaten:
150g Dinkelmehl (Typ 630 glatt)
8 EL Kokosraspeln
150g Birkenzucker 
1/2 Vanilleschote – das Mark davon
1TL Backpulver
200ml Kokosmilch
1 Pkg = ca 12g gefriergetrocknete Erdbeeren

Erdbeerkuchen mit Kokosöl - vegan


Zubereitung:
1. Den Backofen auf 175°c vorheizen.

2. Alle trockenen Zutaten gut vermischen, von den gefriergetrockneten Erdbeeren, 6-7 schöne Stücke zur Dekoration beiseite legen.

3. Dann die Kokosmilch dazugeben und alles zu einem schönen Teig vermischen.

4. Die Springform mit Koksöl ausfetten und den Kokoskuchenteig einfüllen.

5. Den Erdbeer-Kokoskuchen auf mittlerer Schiene 25-30 Minuten goldbraun backen.
Mit den Holzstab die Garprobe machen. Der Erdbeer-Kokoskuchen ist fertig wenn kein Teig mehr am Holzstab kleben bleibt.

6. Den Kuchen etwas auskühlen lassen, aus der Form stürzen und mit Koksraspeln und den restlichen Erdbeeren dekorieren.

Erdbeerkuchen mit Kokosöl - vegan

Sonstiges:
2 kleine Kinder-Kastenformen oder eine Große.
Etwa Koksöl zum Ausbessern der Form.

Erdbeerkuchen mit Kokosöl - vegan

Gutes Gelingen!

Erdbeerkuchen mit Kokosöl - vegan

Alles Liebe!
Eure Barbara

Ich freue mich über einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*