No bake – Topfentorte mit Erdbeeren

No bake – Topfentorte mit Erdbeeren

Juhu, endlich ist der Sommer da und auf den Märkten gibt es die heiß-ersehnten heimischen Erdbeeren.  Denn – auch wenn ich eigentlich im Winter geboren bin,  bin ich ein absolutes Sommerkind! Ich mag es, wenn ich ganz sorg-, socken- und schuh-los durchs Gras laufen und mich einfach des sommerlichen Lebens erfreuen kann! Dazu gehört im Moment auch mein absoluter Favorit – ein Topfen-Erdbeerkuchen.

Hier gibt’s auch das Rezept:

No bake Topfentorte mit Erdbeeren

Zutaten: für eine normale Tortenspringform
ca. 25 Stück (italienische – das sind die „Dicken“) Biskotten
1 kg frische Erdbeeren
1 Packung Gelatine für 500ml
2 Packungen Quimig
250g Topfen (Quark)
250ml Schlagobers (Sahne)
13 EL Feinkristallzucker
1 Zitrone – den Saft davon

Sonstiges:
Eine Tortenspringform

Zubereitung der Topfen(Quark)creme:
1. Den Schlagobers (Sahne) mit dem Mixer steif schlagen.
2. Das Quimig und den Topfen (Quark) und dem Zucker ebenfalls mit dem Mixer gut verrühren.
3. Den Zitronensaft und den Schlagobers (Sahne) untermengen und die Masse beiseite stellen.

Zubereitung der Erdbeerglasur:

1. Erdbeeren waschen und 1/3 davon für später auf die Seite legen.
2. Das Grüne der Erdbeeren wegschneiden und in eine Schüssel geben.
2.  Je nach Süße der Erdbeeren ca. 3 EL Feinkristallzucker dazugeben und mit dem Stabmixer pürieren.
3. Die Gelatine mit etwas Wasser lt. Packung aufweichen.
4. 5 EL vom Erdbeermus aufkochen und mit der Gelatine glatt rühren.
5. Die Gelatine vom Herd nehmen und in das übrige Erdbeermus einrühren.

Zubereitung der Topfen(Quark) Erdbeertorte:
1. Die Tortenspringform mit den Biskotten auslegen, sodass der ganze Boden bedeckt ist.
2. Dann die Topfen(Quark)masse auf den Biskotten verteilen und glatt streichen.
3. Dann wieder eine Schicht Biskotten darauflegen bis die ganze Topfunmasse verdeckt ist.
4. Zum Schluss, das Erdbeermuss auf die Biskotten gießen, sodass diese gerade bedeckt sind.
5. Im Kühlschrank mindestens 2h kühlen.
6. Vor dem Servieren mit den restlichen Erdbeeren belegen.

Gutes Gelingen!
Eure Barbara

Ich freue mich über einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*