Himbeerkuchen im Glas

Wusstet ihr dass die Himbeere im Grunde gar keine richtige Beere ist? Sie gehört zu den Sammelsteinfrüchten sowie die Brombeere übrigens auch. Sie besteht aus vielen kleinen Steinfrüchten, die sich um den Fruchtzapfen ansammeln. Botanisch zählt die Himbeere zu den Rosengewächsen, daher wahrscheinlich auch die Stacheln? 

Hätte ich einen Garten hätte ich definitiv viele viele Himbeersträucher! Ich gebe zu, ich bin eine Himbeerliebhaberin. Yammie!

Himbeerkuchen im Glas

Das Rezept habe ich aus dem Backbuch der Foodbloggerin Daniela Klein: klitzekleine Glücklichmacher. Den Himbeerkuchen findet ihr auf Seite 28.

Himbeerkuchen im Glas Klitzekleine Glücklichmacher

Das Beste ist: der Himbeerkuchen hält im Glas bis zu 3 Monaten! Wichtig ist aber, dass ihr den Himbeerkuchen gleich nach dem Backen luftdicht mit dem Deckel verschließt. 

Himbeerkuchen im Glas

Und hier das Rezept:

Himbeerkuchen im Glas:

Zutaten:
1 unbehandelte Zitrone, die abgeriebene Schale davon
125g Butter (Zimmertemperatur)
125g Zucker
2 Eier
2oog Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
250g frische oder tiefgekühlte Himbeeren

Etwas extra Butter für die Gläser zum Einfetten
Einige frische Himbeeren zum Garnieren

Sonstiges:
4 Gläser ca. 250ml

Himbeerkuchen im Glas


Zubereitung:
Das Backrohr auf 180°c Heißluft vorheizen und das Backblech herausnehmen und für später bereitstellen, damit es sich nicht aufheizt.
Butter mit Zucker, Zitronenschale cremig rühren. Nach und nach die Eier dazugeben 1-2 Minuten weiter aufschlagen. Dann das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter die Masse geben. Dann vorsichtig die Himbeeren unter die Teigmasse heben. 

Die Gläser mit Butter ausfetten und 2/3 der Gläser mit der Himbeer-Teigmasse füllen.
Die Gläser nicht zu voll füllen, da der Teig beim Backen noch aufgeht.

Dann die Gläser in das vorgeheizte Backrohr geben. Achtung, die kühlen Kuchengläser nicht auf das heiße Backblech geben, sonst könnte das Glas springen. Am Besten das Backblech beim aufdrehen des Backrohrs schon rausnehmen. Den Himbeerkuchen 30 Minuten im Backofen backen. 

Wenn ihr den Himbeerkuchen aufheben wollt, dann sofort nach dem herausnehmen aus dem Backofen mit einem Deckel luftdicht verschießen. An einem kühlen Ort lagern.

Himbeerkuchen im Glas

Alles Liebe!
Eure Barbara

One Comment

  1. Liebe Barbara!
    Wow die sehen ja sehr lecker aus! 🙂 Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen!
    Lg, Conny von wundersuess.at

Ich freue mich über einen Kommentar!