GlücksMomente Glas 2016

GlücksMomente Glas 2016

Mit großen Schritten geht es dem Jahresende entgegen und heute habe ich eine schöne DIY Bastelidee für Euch, die ihr ohne großen Aufwand noch ganz schnell bis zum Jahreswechsel umsetzen könnt.

Für nächstes Jahr habe ich meiner Familie und unseren Neujahrsgästen ein „GlücksMomente Glas 2016“ gebastelt. Die Idee dahinter ist, 1 x in der Woche das schönste Erlebnis auf einen Zettel zu schreiben und in das Glas zu legen, bis sich nach 52 Wochen das Glas gefüllt hat. Im nächsten Jahr, kann man dann das Glas zu Neujahr aufmachen und die schönen Begebenheiten, anhand der Notizen ganz leicht noch einmal Revue passieren lassen.

Heute findet ihr daher eine ganz einfache Anleitung für Euer eigenes „GlücksMomente Glas 2016“ hier am Blog.

Gluecksglas Silvester 2016

DIY GlücksMomente Glas 2016

Pro Glas braucht man:

1 1/2l oder 1l Einmachglas
Etwas grüne Acrylfarbe und einen Pinsel
Einen silbernen oder goldenen Lackstift
Etwas Geschenksband
Einen Bogen Glücksklee Sticker
1 kleine Anhängerkarte
1 grünen Filzstift
52 kleine Zettel (oder 4-5 A4 Bögen, die man mit der Schere zuschneidet)
Optional Neujahrsanhänger zum Dazuhängen

Gluecksglas Silvester 2016

Anleitung: GlücksMomente Glas

  1. Den Deckel mit grüner Acrylfarbe bemalen und trocknen lassen.
  2. Das Glas mit den Kleeblatt Glücksstickern bekleben.
  3. Die Anhängerkarte mit „GlücksMomente“ beschriften.
  4. Aus den A4 Bögen kleine Kärtchen zuschneiden und in das Glas legen.
  5. Sobald der Deckel getrocknet ist, mit dem Lackstift „2016“ auf den Deckel schreiben und
    eventuell mit übrig gebliebene Stickern bekleben.
  6. Die Anhängerkarte durch das Band ziehen und um den Deckel binden.
  7. Eventuell noch mit Glücksanhängern verzieren.

Gluecksglas Silvester 2016

Lasst Eurer Fantasie freien Lauf und gestaltet Euer ganz individuelle GlücksMomente Glas.

Ich wünsche Euch gutes Gelingen und viel Freude beim Sammeln der schönsten Momente 2016!

Gluecksglas Silvester 2016

Alles Liebe!
Eure Barbara

Ich freue mich über einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*