Die Bären sind los. Fruchtige Himbeer-Mürbteig-Kekse!

Die Bären sind los. Fruchtige Himbeer-Mürbteig-Kekse!

Stellt Euch vor Ihr öffnet die Backofentür und es durchströmt plötzlich ein herrlicher Duft aus Himbeeren und Mürbteig die ganze Wohnung? Hmmmm, ich schwelge noch immer in der Erinnerung! Denn heute ist es bei uns so passiert. Wir haben eine kleine Weihnachts- Himbeeren-Mürbteig-Bärekompanie gebacken und als Draufgabe zu dem köstlichen Himbeeren im Teig, haben wir die Bärenherzen noch mit Himbeermarmelade gefüllt und mit Staubzucker bestreut. 

Ich sag euch. Ein Gedicht. Und ein Muss für jeden, der noch irgendwo eine leere Keksdose herumstehen hat!

Himbeer-Mürbteig-Kekse!

Und hier das Rezept:

Fruchtige Himbeer-Mürbteig-Kekse

Zutaten:
600g glattes Dinkelmehl (Typ 630)
400g kalte Butter
220g Staubzucker
30g gefrier-getrockenete Himbeeren (gibt z.B. von Spar Vital “Knabber Himbeeren”)
2 Packungen Vanillezucker
4 Dotter
1 Prise Salz

Sonstiges:
ca. 150g Himbeermarmelade
Bei Bedarf etwas Staubzucker zum Bestreuen
ca. 4 Steifen Backpapier

Himbeer-Mürbteig-Kekse!

Zubereitung:
Das Mehl in einem Kegel auf die Arbeitsfläche schütten. In der Mitte eine kleine Mulde machen. 

Die Eier trennen und die Dotter in die Mulde in der Mitte geben.

Die kalte Butter in kleine Würfel schneiden und auf dem Mehl verteilen.

Die gefrier-getrockneten Himbeeren mit den Fingern gegebenenfalls etwas zerkleinern und mit  einer Prise Salz, dem Zucker und dem Vanillezucker ebenfalls dazugeben.

Mit den Händen den Mürbteig zu einem glatten Teig verarbeiten.
So lange kneten, bis der Teig schön glatt ist und sich alle Zutaten schön vermischt haben.

Den Teig im Kühlschrank mindestens 30 Minuten rasten lassen.

(Man kann den Teig auch gerne schon 1-2 Tage vorher zubereiten. Vor dem Verbrauch, dann einfach eine halbe Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit der Teig etwas warm wird und sich leichter verarbeiten lässt.)

Himbeer-Mürbteig-Kekse!


Zubereitung der Kekse:
Die Arbeitsfläche gut bemehlen und den Teig mit einem Nudelwalker circa 0,3 cm dick ausrollen. 

Aus dem Teig mit Keksausstechformen Kekse ausstechen. Ich habe Bärenformen genommen. Und jedem zweiten Bär in Herzform ein kleines Loch zusätzlich ausgestochen, sodass man später die Füllung durch das Herz sehen kann.

Himbeer-Mürbteig-Kekse!

Tipp: Vor dem Backen die Kekse für 5-10 Minuten an einen kühlen Ort (z.B. Terrasse/Balko) stellen, so behalten die Mürbteig Kekse die Form und zerrinnen beim Backen nicht!

Die Kekse bei 180°c Heißluft ca. 10 Minuten goldbraun backen.

Herausnehmen und gut auskühlen lassen.

Himbeer-Mürbteig-Kekse!

Auf eine Hälfte der Kekse einen Kleks Himbeermarmelade geben. Die Kekshälften mit dem ausgestochenen Herz, vor dem Füllen eventuell mit Staubzucker bestreuen, und dann auf die Kekse mit der Marmelade setzen. Fertig.

Die Himbeer-Mürbteig Kekse schmecken am Besten, wenn Sie 2-3 Tage in einer Metalldose noch nachziehen. Dann werden sie besonders mürb.

Viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen!

Himbeer-Mürbteig-Kekse!

Alles Liebe!
Eurer Barbara

Ich freue mich über einen Kommentar!